Anuradhapura und ihr mystischer Baum

AnuradhapuraIm nördlichen Zentralland Sri Lankas liegt mit Anuradhapura eine Stadt, die über eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit verfügt. In dem Ort steht der Pappel-Feigenbaum Sri Mahabodhi, der von einem goldenen Gitter umrahmt wird. Die 2300 Jahre alte Geschichte dieser ersten Königsstadt Sri Lankas zeugt von architektonischen Meisterwerken buddhistisch geprägter Baukunst und gilt auch heute noch als eines der wichtigsten Pilgerzentren des Landes.

Man findet hier den heiligsten Baum Sri Lankas, den Jaya Sri Maha Bodhi, der als Ableger des Bodhi-Baums in Indien verehrt wird, unter dem Buddha seine Erleuchtung erlangte. Neben diesem Baum und der Klosterruine Loha Prasada gehören sechs weitere Dagobas zur Pilgertour, darunter die Ruvanveliseya, die Thuparama, die Abhayagiri, die Jetavana, die Mirisavati und die Lankarama Dagoba. Innerhalb des weitläufigen Geländes kann man diese Heiligtümer mit einem Fahrrad oder einem Tuk Tuk in einer Tagestour aufsuchen.

Täglich werden Zeremonien vor dem Baum durchgeführt, da er auch als Baum der Erleuchtung bekannt ist. So erhielt Gautama Siddharta um das Jahr 528 vor Christus unter solch einem Baum seine Erleuchtung. Aus einem Zweig dieses Baumes ist nach einer Überlieferung Sri Mahabodhi entstanden.

reiseangebote

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf