reiseangebote

Sri Lankas Städte: immer ein spannendes Erlebnis

Wenn Sie Ihre Sri Lanka Rundreise antreten, werden Sie einige Städte der Insel kennenlernen. Immerhin gibt es auf dem Eiland rund 43 größere Agglomerationen, in denen zwischen 30.000 und 650.000 Menschen leben. Die größte Stadt ist mit Abstand Colombo, die Hauptstadt. In der Nähe von ihr befindet sich der internationale Flughafen, auf dem Ihr Flugzeug z. B. die SriLankan Airlines landen und wieder starten wird. Es lohnt sich, für einige Stunden die eindrucksvolle, bunte Kapitale mit ihren kulturellen Höhepunkten zu besichtigen. Ebenso wie Colombo liegen weitere interessante Städte an der Küste der Insel. Doch auch im Inselinneren finden sich aufregenden Orte, die häufig über äußerst ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten verfügen. Sie sind damit beliebte Ziele bei einer Sri Lanka Rundreise.

Sri Lanka Urlaub: Jaffna im äußersten Norden

colomboWeit im Norden von Sri Lanka befindet sich die Stadt Jaffna. Sie ließ sich rund 25 Jahre nicht besichtigen, da die Stadt zu den besonders schwer umkämpften Gebieten im Bürgerkrieg gehört hat. Nachdem der kriegerische Konflikt zwischen den Singhalesen und Tamilen beigelegt worden ist, begeistert Jaffna die Reisenden. Dies liegt nicht nur an den malerischen Stränden der Halbinsel, sondern auch an Jaffnas kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Hierzu zählt der Hindu-Tempel Nallur-Kandaswamy, welcher bereits im 10. Jahrhundert erbaut worden ist und in der Gemeinde Nallur steht. Zwar hat die portugiesische Kolonialmacht ihn einst nahezu zerstört, aber die holländischen Einwanderer haben ihn Mitte des 18. Jahrhunderts wieder aufgebaut. Ein eindrucksvolles Fotomotiv ist zudem die Festung der Stadt, die die Portugiesen errichtet haben. Auch ein Abstecher zu dem Markt ist lohnenswert, um das bunte Treiben und aufgeregte Handeln zu beobachten.

Sri Lanka Reise: Anuradhapura und Trincomalee entdecken

Die Stadt Anuradhapura ist mit ihren rund 57.000 Einwohnern deutlich kleiner als Colombo, aber dies schmälert nicht ihre Bedeutung für die Buddhisten und die Touristen. Sie pilgern zum Pappel-Feigenbaum Sri Mahabodhi. Er ist ein Heiligtum, da er von dem berühmten Baum Indiens abstammen soll, unter dem Buddha einst seine Erleuchtung hatte. Die Stadt befindet sich in der zentralen Nordprovinz des Landes und ist ein lohnenswertes Ziel im Rahmen Ihrer Sri Lanka Rundreise.

jaffnaEtwa auf gleicher Höhe jedoch deutlich weiter im Osten ist Trincomalee. In dem Ort befinden sich inzwischen einige Hotels, die von dem schönen Uppuveli Strand profitieren. Außerdem liegt die Stadt in der Nähe von Nilaveli und damit bei der Badeinsel Pigeon, die für einen Korallenstrand und eine eindrucksvolle Unterwasserwelt berühmt ist.

Sri Lanka Rundreise: Städte im Inselzentrum und Süden

Mitten in Sri Lanka liegt die Stadt Kandy, die häufig ganz oben auf der Liste im Rahmen einer Sri Lanka Rundreise steht. Gut 110.000 Einwohner leben in dem Ort, welcher weltweit für Buddhisten eine Pilgerstätte ist. Der Grund dafür ist der Zahntempel, in dem Buddhas Backenzahn aufbewahrt wird. Außerhalb der Stadtgrenze stoßen Sie mit dem malerischen Botanischen Garten von Peradeniya auf ein weiteres Highlight.

Im Südwesten von Sri Lanka begeistert der Ort Galle mit seinem Strand Unawatuna. Das Wasser ist dort so seicht und die Wellen so gering, dass problemlos Kinder baden gehen können. Nur 35 Kilometer nördlich davon befindet sich mit Bentota eines der Ferienparadiese der Insel. Dank der guten Infrastruktur und des touristischen Angebotes lassen sich in Bentota hervorragend einige erholsame Tage am Strand nach der Sri Lanka Rundreise verbringen.

reiseangebote

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf